IMG_4059-2

Paillette Feuilletine Knusperstückchen

Paillette Feuilletine sind kleine karamellige Knusperstückchen. Diese werden in der französischen Patisserie als Knusperfüllung in Schokolade, Pralinen oder in der Knusperschicht von Mousse-Torten verwendet. Sie sorgen in den Desserts für den knusprigen Crunch.

Diese Knusperstückchen entstehen durch das Zerstoßen von original französischen „Gauffres dentelles“, dem ausgebackenem Teig für ganz dünne Waffeln.

Paillette Feuilletine werden mit Schokolade oder Nusspasten vermischt. Dadurch bleiben sie in der Füllung knusprig und weichen nicht auf. Man sollte die Verwendung der Paillette Feuilletine mit feuchten Zutaten wie Milch oder Sahne vermeiden, weil sich die Knusperstückchen sonst vollsaugen,  weich und matschig werden.

Das Rezept ist sehr einfach und schnell gemacht. Das Ergebnis ist sehr lecker und sooo knusprig!!!

Zutaten



– 50g zimmerwarme Butter
– 50g Puderzucker
– 50g zimmerwarmes Eiweiß (2 Eiweiß von Eiern Größe M)
– 50g Mehl

Zubereitung Paillette Feuilletine

Backofen auf 170°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

Butter mit Puderzucker schaumig schlagen.

Eiweiß dazu geben und zu einem homogenen Masse vermischen.

Mehl hinzugeben und gut vermischen.

Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig dünn darauf verstreichen.

Im Backofen bei 170°C Ober-und Unterhitze zwischen 8-15 Minuten ausbacken.

Abkühlen lassen und in kleine Stückchen brechen.

Paillette Feuilletine halten sich in einer gut verschließbaren Dose, trocken und kühl gelagert über mehrere Monate.

Ich hoffe, dass euch dieses Rezept gefällt und freue mich, wenn ihr eure Resultate mit mir auf Facebook und Instagram teilt 🙂

2 Responses

Leave a Comment