IMG_3204_F-1

Cream Cheese Frosting – Buttercreme mit Frischkäse

Sucht ihr eine universelle Creme, die gut zum Füllen, Einstreichen und Dekorieren von Torten ist? Formstabil, um damit schöne hohe Cupcake-Toppings zu zaubern? Sehr schnell zu machen ist, nicht zu mächtig und dazu noch gut schmeckt? Dann seid ihr hier richtig 🙂

Ich habe meine neue Favoriten Creme. Cream Cheese Frosting oder auch Buttercreme mit Frischkäse ist zwar schon seit langem bekannt, doch ich habe lange Zeit gezögert diese Creme für meine Torten anzuwenden. Meine Befürchtung war, dass die Creme durch die Butter einfach zu mächtig schmecken wird. Doch dem war es nicht so! Die Creme schmeckt herrlich frisch und keinesfalls zu schwer.

Lieben gelernt habe ich sie durch meine Torten in der Aquarelltechnik. Die Creme lässt sich super einfärben und mit ihr lässt sich auch prima die Aquarelltechnik auf Torten realisieren. Eine tolle Alternative zu Buttercremes.
Auf dem Foto seht ihr eine Variante eingestrichen und dekoriert mit dieser Creme.

Auch Ombre-Technik und Farbverlauf auf Torten lassen sich damit sehr gut realisieren.

Wenn ich euch überzeugen konnte, dann kommt hier mein Rezept 🙂

Zutaten

– 450g Frischkäse (Zimmertemperatur)
– 150g Butter (Zimmertemperatur)
– 150g Puderzucker (gesiebt)
– 1/2 Päckchen Vanillezucker (optional)

Zubereitung

Weiche Butter auf höchster Stufe hell und schaumig schlagen.
Puderzucker und nach Wunsch auch Vanillezucker hinzugeben und weiter zu einer fluffigen Creme schlagen.

Jetzt Frischkäse nur ganz kurz in die aufgeschlagene Butter untermischen. Wenn die Creme euch zu weich erscheint, stellt sie für paar Minuten Minuten in den Kühlschrank.

Zusatzinformation

– Diese Menge reicht, um 12 Muffins üppig mit der Creme zu dekorieren. Wenn ihr kleinere Hauben aufdressiert, reicht die Menge für 24 Muffins.

– Diese Menge reicht um eine Torte Ø 20cm und 10cm Höhe komplett einzustreichen.


Lagerung und Haltbarkeit

In einem Behälter gut verschloßen hält sich die Creme bis zu 5 Tagen.

 

Fondanttauglichkeit

Diese Creme ist nicht fondanttauglich

Ich hoffe, dass euch dieses Rezept gefällt und freue mich, wenn ihr eure Resultate mit mir auf Facebook und Instagram teilt 🙂

4 Responses

Leave a Comment