IMG_3195-1

Lemon Curd

Curd ist eine englische Creme aus Eiern, Zucker, Butter und Saft von Zitrusfrüchten.
Die Creme hat eine puddingartige Konsistenz und feines, frisches Aroma. Man verwendet es gerne als süßen Brotaufstrich. Ich nehme ihn aber gerne auch zum Füllen von meinen Torten und Cupcakes.

Ein Klassiker ist der Lemoncurd. Und hier zeige ich euch ein klassisches Rezept für herrlich frischen Lemoncurd. In meiner Rezeptensammlung habe ich auch ein sehr leckeres Rezept für Orangen Curd. Wer Interesse hat, schaut hier: Rezept Orangen Curd

Allgemeine Proportionen für klassischen Lemon Curd

Auf ein Ei Größe M kommt 33g Zitronensaft, 50g Zucker, 15g Butter

Zutaten für ca. 310g

– 100g Zitronensaft von 3 reifen Bio-Zitronen
– 150g Zucker
– 45g Butter
– 3 Eier der Größe M

Zubereitung

Zitronen heiß abwaschen und die Schale fein abreiben. Achtet darauf nur das Obere der Schale abzureiben. Das weiße schmeckt nämlich bitter.
Entstandenes Zitronenzester mit Zucker vermischen und für 10 min ziehen lassen. So verteilt sich das Aroma im gesamten Zucker.

Zitronen halbieren und auspressen. 100g Zitronensaft abwiegen.
Zitronensaft zum Zucker hinzugeben und alles gut vermischen.

Eier verquirlen und zum Zitronensaft geben, gut vermischen

und durch ein Sieb passieren, damit Zetronenzester und nicht verquirltes Eiweiß abgefangen werden. So kann dieses Eiweiß später beim Kochen nicht in unserem Curd-Creme stocken und Klümpchen bilden.

Alles in einen Topf geben. Butter hinzufügen und bei mittlerer Hitze und unter ständigem Rühren eindicken lassen.

Zwischen 7-12 min fängt die Masse an einzudicken.

Ich habe bis 20 min eindicken lassen, weil ich etwas dickflüßigere Konsistenz lieber mag.

Den noch heißen Lemon-Curd in einen Einmachglas füllen und verschließen. Das Einmachglas zuvor mit heißem Wasser abspülen. Ungeöffnet, dunkel und kühl gelagert hält sich der Curd bis zu 2 Wochen.

Ihr könnt den Lemon-Curd zum Füllen von Cupcakes benutzen, oder mit etwas Gelatine stabilisiert, als Fruchteinlage in Torten (3g Gelatine auf 260g Lemon Curd).

Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Rezept und freue mich, wenn ihr eure Bilder mit mir auf Facebook oder Instagram teilt, wenn ihr dieses Rezept probiert :-).

One Response

Leave a Comment