IMG_3046-3

Erdbeercompote als Fruchteinlage in Torten

Compote besteht aus Früchten oder Obst aus Püree und/oder in Stücken mit Zucker und gelierender Komponente. In diesem Rezept stellen wir ein Erdbeercompote als Fruchteinlage her und verwendet es in Mousse- oder Biskuittorten.

Zutaten für eine Ø16cm Fruchteinlage

– 350g frische oder gefrorene Erdbeeren
– 40g Zucker (oder nach Geschmack und je nach Süße der Erdbeeren)
– 5g Gelatine und 30g kaltes Wasser
– 10g Zitronensaft oder eine Messerspitze Zitronensäure

Zubereitung Erdbeercompote

1/3 der Erdbeeren klein schneiden.

Gelatine in 30g Wasser einweichen.

Den anderen Teil der Erdbeeren pürieren. Zucker zum Püree hinzugeben und in einem Topf erhitzen bis der Zucker geschmolzen ist. Eingeweichte Gelatine zum nicht kochendem Püree hinzugeben, umrühren und auflösen. Zitronensaft hinzugeben und umrühren.

Den Boden einer Springform oder Dessertringes mit Frischhaltefolie einspannen.

und das Erdbeerpüree in die Form gießen. Frische klein geschnittene Erdbeeren darauf verteilen und in den Gefrierfach für 3 Stunden stellen. Die Fruchteinlage muss schön fest werden, damit man es leicht aus der Form nehmen kann.

Die Fruchteinlage kann für Mousse-oder Biskuittorten verwendet werden. Dafür einfach die gefrorene Fruchteinlage mittig auf den Biskuit oder Creme platzieren und die Seiten rund um das Erdbeercompote mit der restlichen Creme befüllen. Die fertige Torte für einpaar Stunden im Kühlschrank stehen lassen, damit das Erdbeercompote auftauen kann.

 

Inspiration

Als Inspiration habe ich hier diese Fruchteinlage mit Mohnbiskuit und Frischkäse-Sahne-Creme kombiniert.

Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Rezept. Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert? Dann freue ich mich, wenn ihr eure Bilder mit mir auf Facebook oder Instagram teilt :-).

8 Responses

Kommentar hinzufügen

Ihre e-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflicht-Felder sind markiert *