mirrorglazeschoko_

Schokoladen-Karamell-Mousse-Torte mit karamellisierten Bananen und Mandelknusperschicht – Kooperation

Diese Schokoladen-Karamell-Mousse-Torte ist ein wahrer Traum für alle Schokoladen-, Nuss- und Bananenliebhaber.

Weiche Schokoladen-Karamell-Mousse aus selbst gemachtem Karamell umhüllt eine dünne Schicht aus karamellisierten Bananenstückchen und eine Knusperschicht aus Mandelpraliné und Mandelkrokant. Die Basis bildet ein dünner, weicher Schokoladen-Biskuit ohne Mehl.


Info
Dieses Rezept gehört zur Kategorie der Mittelschweren-Rezepte. Bitte lest euch zuerst das ganze Rezept genau durch. Bereitet alle Zutaten und Materialien vor. Macht euch einen Zeitplan.
Die Zubereitung der Torte kann auf mehrere Tage verteilt werden, weil einige Schichten eingefroren werden können.
Lest euch auch diesen Artikel über Zusammenbau einer Moussetorte durch.

Tag 1 Mandelknusper- und Bananenschicht vorbereiten

Mandelknusperschicht Ø15cm

– 60g Mandelpraliné
– 35g geschmolzene Milchschokolade
– 20g Mandelkrokant
– 60g Knusperstückchen aus Feuilletine

In einer Schüssel geschmolzene Schokolade mit Mandelpraliné vermischen.

Mandelkrokant und Knusperstückchen dazugeben und alles gut miteinander vermengen.

Den Boden einer Form oder eines Dessertringes mit Frischhaltefolie glatt einspannen und die Seiten mit Acetatfolie auslegen. Die Form auf eine Kappaplatte o.ä. stellen, damit ihr sie leichter und ohne die Füllung zu deformieren in den Gefrierfach stellen könnt.
Die Mandelknusper-Masse in der Ø15cm Form gleichmäßig verteilen. Dabei nicht zu fest die Masse zusammendrücken, sonst wird sie später zu kompakt. Im Gefrierfach einfrieren. Während dessen schon die karamellisierte Bananenstückchen zubereiten.

Zusatzinfo
Statt Knusperstückchen selber zu machen, könnt ihr auch Ähnliches z.B. Waffel-Herzen oder Gebäckröllchen schon fertig kaufen. Cornflakes oder Ähnliches kann ich nicht empfehlen, weil sie für solche Torten einfach zu grob sind.

Karamellisierte Bananenstückchen

– 30g Zucker
– 15g Butter
– 180g Bananen
– 1/2 EL Zitronensaft
– 2g Gelatine und 12g kaltes Wasser

Gelatine in 12g Wasser einweichen.

Bananen in kleine Würfel schneiden. Die gewürfelten Bananen mit Zitronensaft in einer Schüssel gut vermischen, damit die Bananen nicht braun werden.

In einem Topf Zucker schmelzen und bis zur Bernsteinfarbe karamellisieren. Dabei nicht rühren, den Zucker einfach gleichmäßig auf dem Topfboden verteilen und bei mittlere Hitze schmelzen lassen.

Wenn die gewünschte Farbe erreicht ist, die Butter hinzugeben und gut rühren. Achtung, es fängt an etwas zu Zischen und zu Schäumen.

Wenn die gesamte Butter geschmolzen ist,  die Bananenstückchen hinzugeben und noch 1-2 Minuten bei schwacher Hitze leicht karamellisieren.

Vom Herd nehmen und die eingeweichte Gelatine dazugeben und gut vermischen, bis sie sich vollständig aufgelöst hat.

Nun die karamellisierten Bananen in die Form auf die Knusperschicht geben und einfrieren.

Tag 2 Biskuit backen, Mousse zubereiten und Torte zusammenbauen

Schokoladen-Biskuit ohne Mehl Ø15cm

– 60g dunkle Schokolade
– 20g Butter
– 2 Eiweiß der Eier Größe M (zimmerwarm)
– 2 Eigelb der Eier Größe M (zimmerwarm)
– 20g Zucker

Backofen auf 170°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

Schokolade klein hacken und schmelzen. Butter ebenfalls schmelzen.

Eiweiß mit Zucker steif schlagen.

Eigelb mit einem Schneebesen hellgelb schlagen.

Eiweiß etappenweise zum Eigelb geben und unterheben.

Geschmolzene Schokolade und Butter zur Eiermasse geben und vorsichtig unterheben bis eine homogene Masse entstanden ist.

Auf einem Backblech den Teig gleichmäßig und dünn verteilen, sodass man daraus einen Boden von Ø15cm ausstechen kann. Den Teig bei 170°C ca. 8 – 10 min backen.

Fertige Biskuitplatte abkühlen lassen.

Mit einem passendem Dessertring einen Ø15cm Biskuit-Boden ausstechen. Vorsicht, dieser Biskuit ist sehr weich.

Schokoladen-Karamell-Mousse

– 200g Milchschokolade
– 6g gemahlene Gelatine und 36g kaltes Wasser
– 60g Zucker
– 100ml Sahne
– 4 Eigelb der Eier Größe M
– 1 Vanilleschotte oder 1 TL Vanillezucker
– 400ml Sahne

Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Schokolade klein hacken und schmelzen.

In kleinem Topf Zucker bei mittlerer Temperatur schmelzen lassen. Dabei nicht rühren. Den Zucker bis zur Bernsteinfarbe karamellisieren lassen.

100ml Sahne dazu geben und kräftig rühren bis das ganze Karamell sich wieder aufgelöst hat. Vorsicht sehr heiß!

Eigelb zu einer hellgelben Masse schlagen.

Heißes Karamell und Vanillemark in die Eigelbmasse geben und alles gut vermengen. Wieder in den Topf zurück geben und auf 82-84°C unter ständigem Rühren erhitzen.

Vom Herd nehmen und die eingeweichte Gelatine dazugeben. Gut mischen bis sich die Gelatine komplett aufgelöst hat.

Geschmolzene Schokolade dazu geben und mit einem Stabmixer homogenisieren bis eine glatte Masse entstanden ist. Die Masse wird sehr dickflüßig.

Jetzt 400ml Sahne bis zu weichen Peaks schlagen.

Die geschlagene Sahne in drei Etappen unter die Eigelb-Schoko-Karamell-Masse heben. Das erste 1/3 der Sahne könnt ihr ruhig kräftig unter die Masse rühren, weil sie wirklich sehr zähflüßig ist. Das letzte 1/3 der Sahne hebt nur vorsichtig unter.

Die fertige Mousse in einen Spritzbeutel legen und sofort weiter verwenden.

 

Zusammenbau der Schokoladen-Karamell-Mousse-Torte

Den Boden einer Ø18cm Form oder Dessertringes mit Frischhaltefolie glatt einspannen und die Seiten mit Acetatfolie auslegen. Die Form auf eine Kappaplatte o.ä. stellen.

Zuerst ca. 1 cm hoch Mousse in die Form füllen und mit einem kleinen Löffel die Seiten der Form mit der Mousse bestreichen. So werden die Seiten eurer Torte später glatt und bläschenfrei.
Danach die Form mit der Mousse für 10 min in den Gefrierschrank stellen, damit sich diese erste Schicht etwas festigt.

Jetzt gefrorene Knusperschicht mit karamellisierten Bananen in die Mitte auf die Mousse platzieren. Dabei sollte die Knusperschicht oben sein.

Nun wieder reichlich Mousse gleichmäßig verteilen, so dass die Füllung komplett bedeckt ist.

Biskuit mittig auf die Mousse legen und leicht darin versenken, überschüßige Mousse entfernen und glatt streichen. Schließlich mit Frischhaltefolie bedecken und über Nacht im Gefrierfach einfrieren.

Nachdem die Schokoladen-Karamell-Mousse-Torte gefroren wurde, kann sie mit Mirror-Glaze oder Velvet-Spray überzogen werden.

Eine Anleitung für Mirror-Glaze mit Rezept findet ihr hier. Die Anleitung für die Schokoblätter ist hier. Und die Anleitung für die goldenen Kreise findet ihr hier.

Ich wünsche euch viel Spaß mit diesem Rezept für Schokoladen-Karamell-Mousse-Torte und freue mich, wenn ihr eure Ergebnisse mit mir auf Facebook oder Instagram teilt.

 

8 Responses

Leave a Comment