IMG_3879-1

Pudding – Buttercreme

Pudding – Buttercreme (deutsche Buttercreme) ist bekannt uns sehr beliebt. Man kennt diese Creme auch als gekochte Buttercreme. Gerne wird sie zum Füllen von Torten verwendet. Mir gefällt ihre weiche Konsistenz und nicht zu starke Süße. In Deutschland ist diese Buttercreme schon ein Klassiker. Aber auch in andren Ländern wie Russland wird diese Creme gerne zum Füllen von russischen Torten wie Napoleon und Medovik (Honigtorte) genommen.

Da bei meinem Rezepte die Konsistenz der Creme standfest wird, verwende ich sie auch als Topping für Cupcakes. Den Pudding in meinem Rezept koche ich selbst. Ich verwende sehr selten und ungern fertiges Pulver. Die Pudding – Buttercreme schmeckt mir persönlich mit selbst gekochtem Pudding auch besser 🙂

Videorezept Pudding – Buttercreme

Zutaten für Pudding – Buttercreme

– 600 ml Milch
– 60 Gramm Speisestärke
– 1 Ei Größe M
– 100 Gramm Puderzucker
– 9 Gramm Vanillezucker
– 180 Gramm Butter (raumtemperatur)

Zubereitung der Pudding – Buttercreme

400 ml Milch in einem Topf aufkochen.

In einer Schüßel ein Ei mit Puderzucker und Vaillezucker verrühren. Restliche 200 ml kalte Milch zugeben und vermischen. Mit der entstandener Milch-Ei-Masse die Speisestärke damit übergießen. Alles klumpenfrei verrühren. Bei Bedarf durch ein Sieb streichen.

Die Speisestärke-Milch-Ei-Masse in den Topf mit heißer Milch geben und bei
mittlerer Hitze und unter ständigem Rühren 1-2 min kochen lassen, bis
die Masse eindickt und eine breiige homogene Konsistenz erreicht.

Vom Herd nehmen und zum Abkühlen auf Zimmertemperatur mit Frischhaltefolie wie im Bild bedecken, damit sich keine Haut auf der Creme bildet.

Nach Abkühlen die gekochte Masse nochmal mit einem Mixer aufschlagen, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind.

Butter schaumig und bis weißer Farbe schlagen.

Bevor gekochte Masse in die aufgeschlagene Butter eingerührt wird, müssen beide die gleiche Temperatur haben!
Gekochte Masse löffelweise und unter stetigem Mixen auf mittlerer Stufe in die Butter zufügen. Jetzt nach Belieben einen Schuß Likör oder Rum zugeben. Weitere 1-2 min Mixen bis eine feste Konsistenz erreicht ist.

Die Creme ist fertig und kann sofort weiter verwendet werden.

Zusatzinformation

Die angegebene Rezeptmenge reicht zum Füllen einer ø 20 cm und 10 cm hoher Torte.

Die Creme kann für die Torte Medovik mit Walnüssen und/oder trockenen Pflaumen verfeinert werden.

Zu der fertigen Creme kann Kakopulver eingerührt, oder geraspelte Schokolade in noch heißen Pudding geschmolzen werden, um Schokoladencreme zu erhalten.

 

Kommentar hinzufügen

Ihre e-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflicht-Felder sind markiert *